Wettbewerbsrecht

Dieses Tätigkeitsgebiet befasst sich mit den Verhaltensweisen von Unternehmen und ihrer Auswirkung auf Mitbewerber, Verbraucher und den Markt im Allgemeinen. Das Lauterkeitsrecht betrifft sehr unterschiedliche Fallgestaltungen, wie z.B. die Irreführung von Verbrauchern und anderer Marktteilnehmer, den Schutz von Verbrauchern vor unzulässigen Werbemethoden und Verkaufspraktiken, die Anschwärzung von Konkurrenten oder den Bereich der vergleichenden Werbung.


Das Recht des unlauteren Wettbewerbs zählt traditionell zum Kernbereich unserer Kanzlei. Unsere Experten besitzen vielfältige Erfahrung in wettbewerbsrechtlichen Verfahren, die häufig ihren Schwerpunkt im vorgerichtlichen Bereich der wettbewerbsrechtlichen Abmahnung sowie im Verfahren der einstweiligen Verfügung haben. Wir unterstützen unsere Mandanten in Situationen, die zumeist schnelle Entscheidungen erfordern.


Wir beraten daneben Unternehmen und Werbeagenturen bei der konzeptionellen Entwicklung von Vertriebs- und Marketingmaßnahmen aller Art. Oder wir analysieren im Auftrag unserer Mandanten das Verhalten von Konkurrenten und treffen die geeigneten Maßnahmen zur Beseitigung wettbewerbswidrigen Handelns.


Unsere Tätigkeit im Pharma- und Lebensmittelrecht weist ebenfalls enge Bezüge zum Wettbewerbsrecht auf. Einen Schwerpunkt bildet hier die Zulässigkeit der Werbung nach dem Arzneimittelgesetz und dem Heilmittelwerbegesetz.


Aufgrund unserer Spezialisierung in den Bereichen technischer Schutzrechte, des Markenrechts und des Designrechts beschäftigen wir uns auch häufig mit dem ergänzenden Leistungsschutz, der parallel zu der Verletzung gewerblicher Schutzrechte zur Anwendung kommen kann.


Ihre Ansprechpartner - Wettbewerbsrecht